Unsere Philosophie

Unsere PhilosophieKind sonnenuntergang

Die gesundheitliche Betreuung und Behandlung von Kindern und Jugendlichen ist unsere Berufung. Wir alle, ob medizinische Fachangestellte oder Ärzte, haben diesen Beruf bewusst gewählt, weil uns der Umgang mit Kindern Freude bereitet. Weil uns die Möglichkeit, Kindern und Jugendlichen und ihren Eltern mit Rat und Tat helfen zu können erfüllt. Und weil das Strahlen oder Lachen eines Kindes der schönste Lohn ist.

Daher steht bei unserem Wirken auch die ganzheitliche Gesundheit unserer Patienten im Mittelpunkt. Nicht nur Ihre körperliche Unversehrtheit, sondern auch ihr emotionales, psychisches und soziales Gleichgewicht.

Da Eltern und Geschwister die wichtigsten Bezugspersonen für Kinder und Jugendliche sind, ist es für uns selbstverständlich, die gesamte Familie in unser Angebot mit einzubeziehen und nach Kräften zu unterstützen. Aus diesem Grund haben für uns Beratung ohne Zeitdruck, spezielle Schulungen zu Krankheitsbildern, die Vermittlung einer zeitnaher Weiterbehandlung bei einem Spezialisten, Terminerinnerung und psychosomatische Betreuung, sowie besondere Rücksicht auf berufstätige Eltern, Alleinerziehende oder kinderreiche Familien einen hohen Stellenwert. In diesem Zusammenhang stellt unser eigener Kinderärztlicher Notdienst rund um die Uhr einen besonders wichtigen Service dar.

Wir möchten Sie und ihr Kind bei dem Prozess des Heranwachsens und Erwachsenwerdens begleiten und in allen Gesundheitsfragen fachlich kompetent und vertrauensvoll beraten. Im Rahmen unserer Möglichkeiten haben wir immer ein offenes Ohr für Ihre Wünsche, Erwartungen, Sorgen und Probleme. Die Sicherheit und Zufriedenheit unserer Patienten und ihrer Eltern ist für uns der höchste Maßstab. Dies spiegelt sich in einem ständig weiterentwickelten Qualitätsmanagement.

Bei unserer Beratung und Behandlung orientieren wir uns streng nach den neuesten wissenschaftlichen Standards, berücksichtigen aber auch unsere langjährige eigene Erfahrung. Eine ständige Fort- und Weiterbildung und aktive Mitarbeit in Qualitätszirkeln ist uns Verpflichtung. Eine enge Zusammenarbeit mit ausgewiesenen Spezialisten und erfahrenen Fachärzten ermöglicht eine zeitnahe Diagnosestellung und optimale Therapie. Eine Ideologisierung der Medizin lehnen wir ab. Gerade das Zusammenspiel von sogenannter „schulmedizinischer“ Behandlung, ergänzt um alternative Therapieansätze wie Naturheilkunde oder Homöopathie ermöglicht eine auf die jeweilige Situation und die persönlichen Bedürfnisse ausgerichtete individuelle und schonende Behandlung. Hierbei setzen wir auf ausführliche Befragung unserer Patienten, umfassender Diagnostik, mehr Beratung und oft weniger Verordnung von Medikamenten.

Nils

Wir streben eine vertrauensvolle, partnerschaftliche Zusammenarbeit mit unseren Patienteneltern an. Dabei respektieren wir die Autonomie der Eltern in der Therapieentscheidung. Wir sehen uns aber auch als Anwalt unserer Patienten und versuchen gemeinsam mit den Eltern die für Ihr Kind und seine Gesundheit optimale Vorgehensweise herauszufinden.

Wir bemühen uns jeden Tag, kranke Kinder entsprechend der Schwere ihrer Erkrankung optimal zu behandeln. Unser Ziel ist es, eine maximale Wartezeit von 30 Minuten bei geplanten Terminen einzuhalten und meist deutlich darunter zu liegen. Wir bitten jedoch um Verständnis, dass schwer erkrankte Kinder oder Notfälle Vorrang haben und appellieren hier an die Solidarität aller Eltern und Patienten.

Kollegialer Austausch im Team ist ein wesentlicher Vorteil einer Gemeinschaftspraxis, auch zum Nutzen unserer Patienten. Wir  stellen uns der Herausforderung junge Menschen in einen sehr anspruchsvollen Beruf auszubilden und fördern ein eigenverantwortliches Arbeiten unserer erfahrenen Mitarbeiterinnen. Fehler sind dabei nicht gänzlich auszuschließen, werden aber durch ständige Rückmeldung und Verbesserung auf ein Minimum begrenzt.

Eine offene, ruhige, konstruktive, freundliche und von gegenseitigem Respekt und Vertrauen getragene  Gesprächs- und Arbeitsatmosphäre ist uns sowohl gegenüber Patienten und ihren Eltern, als auch im Team sehr wichtig. Trotz guter Organisation können Notfälle oder Überlastung dies manchmal erschweren. Unsere Arbeit soll uns Spaß machen, damit wir unsere ganze Kraft unseren Patienten widmen können.